ÜBER UNS

Der Marburger Bund (MB) vertritt die Interessen aller angestellten und beamteten Ärztinnen und Ärzte. Er ist Europas größter Ärzteverband mit freiwilliger Mitgliedschaft und Deutschlands einzige Ärztegewerkschaft. Seit 1947 engagieren wir uns für gute Arbeitsbedingungen, eine angemessene Bezahlung, eine qualitätsorientierte Aus- und Weiterbildung und eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Als Gewerkschaft gestalten wir zudem die Arbeitsbedingungen der angestellten Ärztinnen und Ärzte und verhandeln Ihre Tarifverträge und Ihr Gehalt.

Mittlerweile vertreten wir mehr als 115.000 Ärztinnen und Ärzte. Unsere Mitglieder sind als Betriebs-, Personal- und Aufsichtsräte sowie in den Mitarbeitervertretungen der Krankenhäuser aktiv.

Anfang 2007 hat der Marburger Bund die Kampagne „Für ein familienfreundliches Krankenhaus“ ins Leben gerufen, um Krankenhäuser von den Vorteilen familienfreundlicher Arbeitsbedingungen zu überzeugen und ihnen bei der Umsetzung zu helfen.

Durch die Mitarbeit in Netzwerken und Initiativen zum Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie machen wir uns für die spezifischen Belange der Ärztinnen und Ärzte im Krankenhaus stark und profitieren vom gegenseitigen Informationsaustausch. Wir setzen uns für die notwendigen rechtlichen Rahmenbedingungen ein und tragen zu einem besseren Verständnis für das Thema „Familienfreundliches Krankenhaus für Ärztinnen und Ärzte“ bei.

Der Marburger Bund ist Teilnehmer am „Runden Tisch zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Gesundheitswesen“

Im Jahr 2010 hat das Bundesministerium für Gesundheit einen Runden Tisch für Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Gesundheitswesen ins Leben gerufen. Mitglieder sind Vertreterinnen und Vertreter der Krankenhäuser, der Ärzteschaft, der Pflegenden und der Pflegeeinrichtungen, der medizinischen Fachberufe, der Gewerkschaften, der Länder und des Spitzenverbandes der Krankenkassen. Ziel des Runden Tisches ist es, Vorschläge zu einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Gesundheitswesen zu erarbeiten und deren Umsetzung zu begleiten.

Weitere Informationen: www.bundesgesundheitsministerium.de

Der Marburger Bund engagiert sich im Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“

Mit dem im Jahr 2006 ins Leben gerufenen Unternehmensprogramm „Erfolgsfaktor Familie“ setzt sich das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) zusammen mit den Spitzenverbänden der deutschen Wirtschaft dafür ein, Familienfreundlichkeit zu einem Markenzeichen der deutschen Wirtschaft zu machen. Das Netzwerk "Erfolgsfaktor Familie" hat inzwischen 5.395 Unternehmen und Institutionen als Mitglieder.

Weitere Informationen unter: www.erfolgsfaktor-familie.de

 © 2017 Marburger Bund  |   Impressum  |  Datenschutz