SCHIRMHERRSCHAFT

Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Manuela Schwesig, hat die Schirmherrschaft für die bundesweite Marburger Bund-Kampagne „Familienfreundliches Krankenhaus“ übernommen. Damit setzt sie die Tradition ihrer Amtsvorgängerinnen
Dr. Kristina Schröder sowie Dr. Ursula von der Leyen fort. Seit dem Jahr 2007 steht unsere Kampagne unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.



Grußwort Schirmherrin




Manuela Schwesig

Bundesministerin
für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

   


Die Mehrheit der Paare mit kleinen Kindern wünscht sich heute eine partnerschaftliche Arbeitsteilung, in der beide Eltern die Chance haben, sowohl
für die Familie da zu sein als auch im Beruf Entfaltungsmöglichkeiten zu haben. Daher setze ich mich als Bundesfamilienministerin für die partnerschaftliche Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein.

Familienfreundliche Arbeitsbedingungen sind dafür eine entscheidende Voraussetzung. Für Krankenhäuser ist es eine große Aufgabe, den Ärztinnen
und Ärzten und dem Pflegepersonal mit einer flexiblen und familienbewussten Arbeitsorganisation die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu ermöglichen.
Darin liegt aber auch eine große Chance, gerade angesichts des Fachkräftebedarfs.

Mit seiner Kampagne „Für ein familienfreundliches Krankenhaus“ leistet der Marburger Bund einen wichtigen Beitrag dafür, die Arbeitswelt in den Krankenhäusern familienbewusster und damit moderner und attraktiver zu gestalten.


 © 2017 Marburger Bund  |   Impressum  |  Datenschutz